Métronome | Digital Analog Converter (DAC) | c/AQWO

Hersteller
Métronome
Modell
c/AQWO
Maße (H x B x T)
DAC 120 x 430 x 420 mm - Netzteil 80 x 430 x 420 mm
Gewicht
DAC 12 Kg - Netzteil 12.7 Kg
_NA_
Merkmale
  • Konverter 2 x AK4497 in Dual-Mono
  • Externes Elektra Netzteil
  • I2S mit HDMI Steckverbindung
  • Analog Ausgänge: RCA unbalanced und XLR balanced
  • Optionale Röhren Ausgangsstufe
  • Touchscreen und Fernbedienung
  • AusführungVK incl. MwSt.
    c/AQWO - DA-Converter mit externem Netzteil Elektra - Fernbedienung - Aluminium silber oder schwarz 19.500,00 €
    Zubehör  
    Tube Stage - Röhren Ausgangsstufe 1.830,00 €
    Beschreibung

    Métronome entwirft und fertigt seit 1987 hochwertige Audioquellen in Handarbeit und verfolgt bei der Entwicklung ihrer Komponenten zwei wesentliche Hauptziele:

    - Durch den Einsatz der fortschrittlichsten Technologie den besten Klang zu erzielen, den digitale und analoge Komponenten liefern können.
    - Die Produkte in einem puren Design zu präsentieren, das Ästhetik und Technologie verbindet.

    Die Entwicklung eines Métronome-Produkts ist von einer Philosophie inspiriert, die darauf abzielt den Klang mit allen Nuancen und ursprüngliche Emotionen wiederzugeben, ohne das aufgezeichnete Signal zu verfälschen.

    c/AQWO

    Von Experten als einer der besten Wandler auf dem High-End-Markt angesehen, profitiert der c/AQWO von der langjährigen Erfahrung des Métronome Teams und integriert die neuesten Technologien.

    Der High-End-Wandler c/AQWO verwendet intern zwei Exemplare des AK4497 Chips, die mit einer Wortlänge von 32 Bit bei 768 KHz Samplingfrequenz arbeiten. Der c/AQWO verarbeitet DSD x8 in nativer Form bis zu 512 kHz. Er kombiniert hervorragende Präzision mit der für Métronome typischen Klangtreue. 

    Besonderheiten des Designs

    - Zwei D/A-Wandler AK4497 in Dual-Mono Ausführung.

    - Die Stromversorgung Elektra ist in einem externen Gehäuse untergebracht und besteht aus 4 Ringkerntransformatoren mit 11 unabhängigen Regelkreisen.

    - 2 mm Stahlblechgehäuse.

    - 10 mm Aluminium Frontplatte

    - EMI/RFI Abschirmung.

    - Optional ist eine Class-A Röhren-Ausgangsstufe erhältlich.

    - Bedienung über Touchscreen oder Fernbedienung.

    Funktionalität

    Der c/AQWO akzeptiert die folgenden Dateiformate :

    - AIFF, WAV, AAC, MP3, FLAC, WMA, Apple Lossless, OGG, Monkey’s

    Technische Daten

    Auflösung :
    32 bits / 768 kHz Dual-Mono

    Interne Charakteristik:
    Dynamik Umfang: 175 dB 
    Geräuschspannungsabstand: -140 dB
    Interne Verarbeitung: 32 bit / 32 – 211 kHz

    Analog Stufe:
    Die Analogausgabe integriert 2 Ausgabemodi :
    Solid State oder Röhre (wenn Option implementiert)
    2 Röhren JAN6922 (Doppel-Triode) Polarisation Klasse A
    Bandbreite : 10 Hz - 50 kHz +/- 0,1 dB
    Dynamik Umfang: 140 dB

    Digital Eingänge:
    Alle Eingänge akzeptieren Formate mit Samplingfrequenzen von 44.1 bis 192 kHz :
    2 S/PDIF Eingänge 75 Ohm mit RCA Anschlüssen
    2 AES/EBU 110 Ohms XLR Anschlüsse
    2 Optische Toslink Anschlüsse
    I2S mit HDMI Steckverbindung und USB Typ B:
    PCM von 44.1 bis 384 kHz und DSD bis 22.5 MHz und DxD

    Analog Ausgänge:
    Unbalanced einstellbar 1.4 – 2.5 – 3 V RMS @0dB -47 KOhm – RCA Anschlüsse
    Balanced einstellbar 1.4 – 2.5 – 3 V RMS@0 dB – 600 Ohm – XLR Anschlüsse

    Externe Stromversorgung Elektra:
    4 Ringkern Transformatoren mit 11 unabhängigen Regelkreisen

    Netzspannung:
    100 VAC – 50/60 Hz
    120/240 VAC – 50/60 Hz
    Stromverbrauch : 90 Watt

    Abmessungen (H x B x T) :
    DAC 120 x 430 x 420 mm
    Gewicht: 12 Kg

    Netzteil 80 x 430 x 420 mm
    Gewicht: 12.7 Kg

    I2S-Eingang

    Anders als beispielsweise bei S/PDIF werden am I2S Eingang die Audiodaten und Taktinformationen getrennt empfangen. Für die Masterclock steht eine eigene Leitung zur Verfügung. Es entfallen damit der Kodierungs/Dekodierungs-Aufwand sowie das Rekonstruieren der Samplingfrequenz, wodurch sich Jitter erheblich besser im Zaum halten lässt.

    Das Problematische an I²S ist der fehlende Standard für die Steckverbindungen. Der c/AQWO hat für das Format eine HDMI Steckverbindung, die für diesen Einsatz ausgezeichnete elektrische Eigenschaften mitbringt. Das Signal hat allerdings mit herkömmlichem HDMI nichts gemeinsam und normale HDMI Signale können nicht interpretiert werden.

    Métronome Digital Analog Converter (DAC)

    Digital Kabel