Audiomat | Röhrenverstärker | Aria

Hersteller
Audiomat
Modell
Aria
Maße (H x B x T)
44,5 x 18 x 38 cm
Gewicht
26 Kg
Merkmale
  • Röhren Vollverstärker
  • Treiberröhren: 3x ECC 83 S
  • Ausgangsröhren: 4x EL 34 L
  • Leistungsabgabe: 30 Watt pro Kanal
  • In Class A bis 23 Watt
  • Fernbedienung für Lautstärke und Mute
  • AusführungVK incl. MwSt.
    Aria - EL 34 5.350,00 €
    Beschreibung

    Ausgezeichnet von der fairaudio-Redaktion aufgrund exzellenter klanglicher Eigenschaften.

    fairaudio Award

    „Der Audiomat Aria ist ein ausgesprochen musikalisch, detailreich und farbenfroh aufspielender Röhren-Vollverstärker, der trotz der geringen Ausgangsleistung genügend Reserven für eine adäquate Wohnraumbeschallung mitbringt. Noch dazu ist er verdammt schön anzusehen."

    Aria

    Der Aria ist der jüngste Zugang in der Vollverstärker-Familie von Audiomat. Er profitiert von der langjährigen Erfahrung mit den hochgelobten Opéra und Arpège und verbindet viele der technischen Eigenschaften des größeren Opéra mit dem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis des kleineren Arpège.

    Wie alle Geräte von Audiomat wird auch der Aria sorgfältig komplett von Hand hergestellt. Den Gehäuseaufbau mit dem Metall-Chassis und der aufgesetzten Frontplatte aus Acryl hat er mit seinem kleineren Bruder gemeinsam, das Netzteil mit seinen hochwertigen Kondensatoren von SIC SAFCO, Folientypen von SCR und bei einem Luftfahrtunternehmen in Frankreich gefertigten Transformatoren teilt er mit dem größeren Opéra. Selbst die Ausgangsröhren und die Leistung sind die gleiche, lediglich die Siebkapazitäten fallen etwas geringer aus. Die Eingangsstufe ist an die des Arpège angelehnt und verleiht dem Aria seinen eigenen Charakter.

    Die Lautstärkeregelung übernimmt ein fernbedienbares Potentiometer von ALPS, die Eingangswahl erfolgt klassisch über einen klanglich überlegenen mechanischen Schalter. Im Inneren des Verstärkers werden für den Signaltransport ausschließlich hochwertige, geschirmte Leitungen eingesetzt. Alle Eingangsbuchsen sind vergoldet, die soliden Lautsprecherklemmen nehmen alle Arten von Verbindungen sicher auf.

    Stromfressende Standby-Schaltungen hat der Aria auch nicht, er wird nach dem Hörgenuss mit einem Kippschalter auf der Frontplatte komplett vom Netz getrennt.

    Bei der Entwicklung wurde intensiv auf mögliche klangschädigende Mikrophonieeffekte geachtet, die mechanische Schwingungsableitung des Gehäuses erfolgt daher über 3 massive Messingkegel. Das klanglich beste Ergebnis liefert der Aria auf einer Stellfläche, die nach musikalischen Gesichtspunkten ausgewählt ist.

    Hören Sie sich den Aria bei Ihrem Händler an und überzeugen Sie sich selbst von seinen Qualitäten!

    Technische Daten Aria

  • Line-Eingänge 5x RCA
  • Line-Ausgänge (Record) 1x RCA
  • Lautsprecher-Ausgänge je 2 Polklemmen
  • (Bi-Wiring) für
  • 4 und 8 Ohm
  • Frequenzgang (-3dB) 20Hz – 35kHz
  • Ausgangsleistung 2x 30W
  • Betriebsart Class A bis 23W
  • Leistungsaufnahme 190W
  • Treiberröhren 3x ECC 83 S
  • Ausgangsröhren 4x EL 34 L
  • Spannungsversorgung:
  • Transformator 340VA
  • Sicherung 4 A, träge

  • Bedienelemente Front:

  • Ein/Aus
  • Mute
  • Eingang
  • Lautstärke

  • Bedienelemente Fernbedienung:

  • Mute
  • Lautstärke

  • Gehäuse:

  • Frontplatte Acryl 6 mm
  • mit getöntem Sichtfenster
  • Chassis und Deckel 2 mm
  • Farbe schwarz
  • Füße / Kegel 3
  • Abmessungen (BxHxT mm) 445x180x380
  • Gewicht 26 kg
  • Alle von HEAR vertriebenen Audiomat Röhrenverstärker sind für noch besseren Klang und längere Haltbarkeit ab sofort mit BTB-Performance S4A Röhren ausgestattet.

    Außerdem haben alle Audiomat Geräte jetzt Furutech FI-03 R Rhodium Kaltgeräte Einbaustecker.

    Audiomat Phonovorverstärker

    Audiomat CD Player

    NF Audiokabel

    Audiomat Röhren Vor- und Endstufen

    Audiomat Röhrenverstärker - Informationen zur Produkt- und Betriebssicherheit

    Aus gegebenem Anlass stellen wir für alle Besitzer von Audiomat Röhrenverstärkern an dieser Stelle folgende Informationen zur Sicherheit und Haltbarkeit zur Verfügung.

    Auf Grund der veränderten Richtwerte für die Netzspannung ab 1987 (230 Volt, +13,8 / - 23 Volt), seit 2009 (230 Volt, +/- 23 Volt), sind alle Audiomat Geräte ab 2014/15 auf 240 Volt Betriebsspannung eingestellt. Wenn Sie ein älteres Gerät besitzen, sollten Sie die Einstellung überprüfen lassen. Sie können uns das Gerät entweder zusenden, oder einen Elektrotechniker Ihrer Wahl mit der Überprüfung beauftragen. Verstärker die auf eine zu geringe Betriebsspannung eingestellt sind, laufen Gefahr zu heiß zu werden und unterliegen auch erhöhtem und unnötigem Verschleiß der Röhren.

    Sie sollten beim Betrieb unbedingt auf eine ausreichende Belüftung des Röhrenverstärkers achten. Die Audiomat Röhrenverstärker arbeiten im Class-A Betrieb und werden auch im Leerlauf entsprechend heiß. Der Stromverbrauch ist auch im Leerlauf recht hoch, die Röhren werden ebenfalls beansprucht. Wir empfehlen deshalb dringend die Verstärker abzuschalten, wenn sie nicht benutzt werden. Das reduziert einerseits den Energieverbrauch und verlängert gleichzeitig die Lebensdauer der Röhren. 

    Von einem Dauerbetrieb raten wir deshalb ab. 

    Weitere Hinweise in Ihrer Betriebsanleitung!