Tellurium Q | Black Diamond

Hersteller
Tellurium Q
 
Merkmale

„More inner resolution and the same time smoooother, which is very hard to do in high end. The bass has also more control and the same time better integrated with the rest and all this without burn in!"

AusführungVK incl. MwSt.
Lautsprecherkabel  
Black Diamond 3 Meter Stereo 4.900,00 €
Black Diamond Extra Meter Stereo 1.540,00 €
Black Diamond Jumper - Stereo Set 580,00 €
   
Interconnect Kabel  
Black Diamond RCA - 1 Meter 1.200,00 €
Black Diamond XLR - 1 Meter 1.430,00 €
Interconnect Black Diamond Extra 0,5 Meter Stereo/Mono 176,00 €
DIN-5 für Naim Black Diamond - 1 Meter 1.100,00 €
   
Phono Kabel  
Phono Black Diamond RCA - 1 Meter 1.200,00 €
   
Digital Kabel  
Black Diamond Digital Waveform™ hf - 1 Meter 1.150,00 €
Black Diamond Digital Streaming Kable 980,00 €
   
Zubehör  
Einbrenn CD - Bei Silver Diamond, Black Diamond und Ultra Silver im Lieferumfang enthalten 0 €
Beschreibung

Fairaudio-Award-2017-Telllurium-Q-Black-Diamond

fairaudio favourite award 2017 für die Black Diamond Serie von Tellurium Q

Diamonds are a listener's best friend

Unter diesem Motto ist bei fairaudio ein Testbericht der NF-, Phono- und Lautsprecherkabel aus der Tellurium Q Black Diamond Serie erschienen.

Der von Frank Hakopians verfasste und sehr weit ins Detail gehende Bericht schließt mit dem Fazit

Vielleicht mag es Kabel geben, die in der einen oder anderen Hinsicht klanglich mit den Tellurium Q Black Diamonds gleichziehen oder sie sogar übertreffen können. Ganz sicher gibt es welche, die physisch mehr „hermachen“ als die eher funktional gestalteten Kabel des englischen Herstellers. Aber man sollte sich davon nicht täuschen lassen, denn sobald man eine Kabelverbindung in der Anlage getauscht hat, beginnen die Black Diamond das für sie verausgabte Salär mit klanglicher und hochmusikalischer Rendite zurückzuzahlen. 

Die Tellurium Q Black Diamond klingen dabei tonal unglaublich ausgewogen, wozu der ungewöhnlich substanziell und tief hinabreichende Bassbereich keinesfalls im Widerspruch steht. Die Black Diamonds können schließlich nichts dafür, wenn andere hier früher die Segel streichen müssen.

Ohne ihr Potenzial ordinär in den Vordergrund zu stellen, leisten die Tellurium Q Black Diamond auch auf den Gebieten Dynamik und Attacke ganze Arbeit, bilden Räume zudem überzeugend ab und projizieren, wie man es in dieser Preisklasse zu Recht erwarten darf, Klangkörper ausgesprochen plastisch und dreidimensional.

Detailfetischisten und beinharte Auflösungsfanatiker bedienen sie eher weniger, denn die Tellurium Q aus der Black Diamond Reihe gehören nicht zu den Strippen, die etwas betont fokussieren oder gar in ein grelles Schlaglicht stellen. Dafür binden sie alle feinen und feinsten Informationen so unauffällig und elegant in den Gesamtklang ein, dass die fürs Hören zuständigen Neuronen niemals auch nur ansatzweise unnötig in Stress geraten. Solche Kabel empfiehlt man seinen besten Freunden. Oder leistet sie sich gleich selbst.

Profil Tellurium Q Black Diamond

  • Die Kabel der Tellurium Q Black Diamond Serie spielen ungemein ausgewogen und dürfen als neutrale, jedoch emotionale Charaktere gelten.
  • Dabei darf Neutralität nicht nur im Sinne tonaler Richtigkeit, sondern auch als Freiheit von „technischem Anklang“ und folglich auffallend natürlichem Klangeindruck interpretiert werden.
  • Basis ist dabei der kraftvolle und tiefgehende Bassbereich, dessen Meriten beim Lautsprecherkabel noch etwas ausgeprägter in Erscheinung treten als bei den NF-Pendants.
  • Sehr angenehme, gut temperierte, aber nicht zu warme Mitten und ein stressbefreiter, weder gedeckt noch auffallend ätherisch gehaltener Hochtonbereich schließen sich an.
  • Vor dem auffallend ruhigen und samtschwarzen Hintergrund entfalten sich Dynamik und Klangfarben in einer Qualität, wie sie sonst nur von deutlich teureren Kabeln geboten wird.
  • Kombinieren Sie die Black Diamonds mit Anlagen, die entweder bereits ausgewogen spielen oder auch jenen, die vielleicht eine Prise zu viel an Hochtonpfeffer abbekommen haben.
  • Wenn es oben herum an Luftigkeit mangelt oder im Tieftonbereich ein Präzisionsproblem besteht, lieber einer anderen Kabelserie der Briten den Vorzug geben.
fairaudio-TestDiamonds are a listener's best friend

Auf Grund von Wechselkurs Schwankungen gewähren wir 10% Rabatt auf alle Tellurium Q Preise!

Das das Black II Lautsprecherkabel ist von der Rabatt Aktion ausgeschlossen!still made in britain

Tellurium Q Statement

Tellurium Q Farb-Familien

Die Tellurium Q Einbrenn-CD zur System Verbesserung

Die Tellurium Q Einbrenn-CD zur System Verbesserung

Die meiste Musik folgt bei einer Zeit-Frequenz-Analyse bestimmten Fourier-Transformationen und ist nicht zufällig. Das bedeutet, dass Ihr System in eine "Furche" geraten kann. Als wenn man im Fitness-Studio immer nur ein paar bestimmte Muskeln trainieren würde um sich dann zu fragen warum der Körper aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Diese Aufnahme bespielt das System über eine volle Trainingseinheit von Frequenzen und Klangänderungen und bringt neues Leben in Ihre Musik. Alle Frequenzen, von tiefen Bässen bis in die oberen Mitten, werden durch hohe Frequenzbereiche unterbrochen und in einer nicht-sequenziellen, nicht Fourier gerechten Form durchgespielt.

Probieren Sie es aus und hören Sie selbst.

Kommentare:

"Man muss taub sein, wenn man den Unterschied nicht hört!"

"Nach dem spielen der Einbrenn-CD zur System Verbesserung erlebte ich die gleiche starke Wirkung auf mein System, wie nach der Entmagnetisierung des Tonabnehmer Systems in meinem Plattenspieler."

"Nach dem Spielen einer Spur mit dem gleichen Volumen, vorher und nachher, kommt die Musik lebendiger, offener und hat mehr Raum als vorher. Es ist ein wirklich hörbarer Unterschied und auf jeden Fall der einfachste und kostengünstigste Weg ein System zu beleben."