Vertrieb hochwertiger Musikwiedergabegeräte

JMR Jean-Marie Reynaud | Lautsprecher | Abscisse Jubilé

Hersteller
JMR Jean-Marie Reynaud
Modell
Abscisse
Maße (H x B x T)
115 x 30 x 20 cm
Gewicht
32 kg
Merkmale
  • Belastbarkeit: 40 Watt
  • Spitzenbelastbarkeit: 250 Watt
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Frequenzgang: 35 - 28000 Hz
  • Wirkungsgrad: 89 dB/W/m (2,83 V)
  • Anschlüsse: Single-Wiring/Bi-Wiring
  • AusführungVK incl. MwSt.
    ABSCISSE Jubilé - Schwarz Matt - Pearly Weiß - Anthrazit - pro Paar 6.000,00 € 
    Beschreibung

    Die ABSCISSE Jubilé ist eine komplette Neuentwicklung der ABSCISSE.

    Wie ihr Vorgänger synthetisiert diese neue Abscisse unsere Forschung, der ursprünglichen musikalischen Botschaft so Nahe wie möglich zu kommen. Sie ragt deutlich über ihren Vorgänger hinaus.
    ABSCISSE ist ein mathematischer Ausdruck, der an die Achse unserer Forschung in der Vergangenheit erinnert und in die Zukunft gerichtet ist. Sie wurde mit dem primären Ziel entwickelt ein System zu schaffen, dass so kompakt wie möglich ist und mit einem Minimum an Positionierungsbeschränkungen aufgestellt werden kann. Sie konzentriert das ganze Know-how und die Erfahrung von 50 Jahren im Dienste der Musik und des schönen Klanges.

    Mit kompakten Abmessungen bietet sie die Leistung eines großen Systems. Sie ist in der Lage ein großes und perfekt realisiertes Klangbild in einem mittelgroßen Raum zu erzeugen. Sie destilliert eine nuancierte und sehr feine Tondichte. Ihr spektrales Gleichgewicht ist bemerkenswert. Sie bietet eine beeindruckende Erweiterung im unteren Bereich, die auch dynamisch und beweglich ist. Die Mitten sind offen, klar, zart, aber auch sehr reich und komplex.
    Der Hochton Bereich ist außergewöhnlich natürlich und ohne einen Hauch von Säure, Spannung oder Aggressivität. Die Seidigkeit der Saiten, die Diphthonge der Stimmen werden mit großer Genauigkeit, aber ohne falsches Licht reproduziert. Transienten und feine Dynamik werden mit Nuancengenauigkeit und erstaunlicher Gelassenheit wiedergegeben.

    Sie entspricht perfekt den Anforderungen eines musikbegeisterten Publikums, dass empfindlich auf das Schimmern von Klangfarben, das Atmen und die Artikulation einer Interpretation reagiert.
    Dank ihrer vorbildlichen Linearität, ihrer exakten Impulsantwort, sowie einer besonders schnellen und gleichmäßigen Dämpfungszeit, verfügt die ABSCISSE Jubilé über eine hohe Ausdruckslosigkeit, die keine Härte aufweist und stundenlanges Hörvergnügen ermöglicht. Als Klangquelle verschwindet sie im Wesentlichen und schafft eine stabile und tiefe Klangbühne. Die Details einer Tonaufnahme, die geometrischen Proportionen eines akustischen Raums, können mühelos ohne falsches Licht abgebildet werden. Ihre schnellen und besonders gut gegliederten tiefen Frequenzen ermöglichen die Aufstellung der ABSCISSE Jubilé in jeder Art von Raum, sogar von relativ kleiner Größe, mit konstanter und perfekt gemeisterter Energie. Sie ist entschieden modern in Form und Geist, schnell, transparent, reagiert auf die geringsten Anfragen, ohne das Material und den Reichtum der komplexen Klänge der Musik zu zerbrechen. Die äußere Erscheinung dieser neuen Jubiläumsfassung ist sehr skulptural, in ihrer Zeit verankert und subtil modernisiert.

    Das Lautsprechergehäuse:

    Abgestimmte dreieckige Transmissionline, die in einer rechteckigen Austrittsöffnung an der Front mündet.

    Abgerundete Kanten auf der Vorderseite vermeiden Kanteneffekte. Die modernisierten Gehäuse haben eine große Leiste an der oberen hinteren Kante, die über die vertikalen scharfen Kanten hinausragt. Die Montage der 19mm MDF Teile unter Druck garantiert eine totale Trägheit der Struktur.

    Der teilweise freistehende Hochtöner ist durch eine Dämpfungsdichtung am Holz befestigt und entkoppelt. Das Profil des Hochtöner Gehäuses wurde überarbeitet und verbessert.

    Die axiale Fixierung der Tieftonlautsprecher ermöglicht ein Spannen der Wände und erzeugt mechanische Kräfte, die gleichmäßig zwischen dem Chassis der Lautsprechereinheiten und deren Stützleitwand verteilt sind. Das verbessert das Einschwingverhalten des Systems dramatisch.

    Die Gesamtsteifigkeit des Gehäuses wurde überprüft und viele Oberflächen sind mit einer viskoelastischen Schicht überzogen. Das vermeidet an vielen Stellen die Verwendung von absorbierendem Schaum, die sonst der guten Artikulation der Übertragung im niedrigen mittleren Bereich abträglich wäre. Die interne Verwendung von viskoelastischem Absorptionsmittel wandelt Vibrationsenergie in Wärme um, ohne Verlust von Mikroinformationen.

    Die Verbindung des Bodens des Gehäuses mit dem Sockel ist mit einer dämpfenden Bitumendichtung bedeckt, um das Gehäuse von seinem auf der Spitze angeordneten Sockel zu entkoppeln.

    Die Entkopplung erfolgt durch höhenverstellbare Metallkegel.

    Tieftöner und Mitteltöner:

    Verwendet werden zwei neue 14-Zentimeter Tief-Mitteltontreiber mit einer neuen Konustechnologie, mit einer gepressten Kohlenstoff-Sandwich-Struktur, die eine Flüssigkristallfaser umschließt.

    Die Kegel sind "absolute" oder reine Kegel, mit einem Gaußschen Profil. Sie sind nicht von der 38-Millimeter Wicklung perforiert die sie animiert. Ihre Aufhängung besteht aus einer Gummi / Schaum Mischung und ist an einem Oberflächenabschnitt, an der Verbindung mit dem Konus, mit einem Dämpfungsmaterial behandelt. Ihr Antrieb hat einen Kupferring, der die Impedanz bis zum Ende des Frequenz Bandes im hohen Mitteltonbereich linearisiert. Ihr hochfester Korb besteht aus Aluminium.

    Dank seiner langen Spule beträgt der maximale Hub des Treibers +/- 8mm, für eine saubere Wiedergabe bis hinunter zu extrem niedrigen Frequenzen, mit einer sehr guten Leistungserhaltung.

    Der Hochtöner:

    Der AST Hochtöner (Aero Striction Tweeter) klingt extrem natürlich. Dieser Hochtöner verwendet eine mit extrem leichtem Aluminium überzogene Siliziummembran, die besonders still und frei von Aggressivität ist. Der Frequenzgang ist perfekt linear und seine horizontale Richtwirkung ist sehr gering. Er vermittelt eine außergewöhnliche Lesbarkeit und Fluidität der Höhen mit einer sehr großen dynamischen Reaktivität ohne Verzerrung und verfügt über eine sehr gute Belastbarkeit. Die Aluminiumfrontplatte ist teilweise mit einem sehr feinen Akustikschaum überzogen, um die ersten Reflexionen um das Diaphragma zu kontrollieren und somit die Phasenfehler außerhalb der Achse zu begrenzen.

    Die Frequenzweiche:

    Die 2.5 Wege Frequenzweiche wurde komplett überarbeitet und bis zum Maximum vereinfacht. Die Steilheit dieser Frequenzweiche liegt bei 6 dB / Oktave bei 350 Hz für den unteren Tieftöner. Beide Treiber arbeiten zusammen und in Phase unterhalb dieser Frequenz. Der obere Tieftöner ist bei niedrigen Frequenzen nicht gefiltert und trennt mit 12 dB / Oktave bei 2800 Hz zwischen dem Mitteltöner und dem Hochtöner.

    Die Frequenzweiche ist in einem separaten Hohlraum am Boden des Gehäuses untergebracht und mit Bitumen abgeschirmt, um eine Vibrationsübertragung auf die Filterkomponenten zu vermeiden und mikrophonische Effekte und Intermodulation zu minimieren.

    Die beiden Bass / Midrange- und Tweeter-Frequenzweichen sind voneinander getrennt und akustisch abgeschirmt. Die Montage dieser Frequenzweiche erfolgt komplett von Hand auf Platten aus schwingungsdämpfenden Materialien, die "in der Luft" verdrahtet sind. Alle Komponenten werden ohne Verwendung einer gedruckten Schaltung mit einem Silberlot direkt miteinander verbunden. Die Silber-Kondensatoren mit unserem HP1132-Kabel, dessen Wicklungsrichtung markiert ist. Die Spulen für Niederfrequenz haben einem Ferrit-Träger, mit einem reinen Kupferkabel mit großem Querschnitt, für sehr niedrigen ohmschen Widerstand und geringe Verzerrungsrate. Alle Komponenten sind sortiert und mit einer Toleranz von 1% gepaart, um eine perfekte Übereinstimmung der elektrischen Eigenschaften des Lautsprecherpaars zu gewährleisten.

    Hinweis:

    Dank einer sehr geringen Richtwirkung ist es nicht notwendig die beiden Lautsprecher auf den idealen Punkt des Zuhörens auszurichten. Wir empfehlen sie leicht anzuwinkeln um von dem besseren Phasenaspekt des Systems zu profitieren.

    Der Abstand sollte experimentell bestimmt werden. Er ist theoretisch ideal in der Nähe von 2 Metern in der Achse, aber dieser Abstand kann je nach Raum reduziert oder erhöht werden. Um ein stereofones Bild stark und tief zu erhalten, achten Sie darauf die Lautsprecher mindestens 40 Zentimeter von den Seiten- und Rückwänden zu platzieren.

    Achtung:

    Diese Lautsprecher sind ausschließlich für den heimischen Gebrauch entwickelt! Schäden, die durch PA-Anwendung o. Ä. entstehen, sind nicht durch die Garantie gedeckt.

    JMR Jean-Marie Reynaud Lautsprecher

    Preise
    Preise
    Preise
    Preise
    Preise
    Preise

    Digital Kabel

    Preise

    Lautsprecherkabel

    Preise